Christian Noth wuchs in Freiburg auf und wohnt heute in Suhr/AG. Er studierte Trompete in der Klasse von Jean-François Michel am Konservatorium Freiburg. Sein Studium schloss er 2004 erfolgreich mit dem Konzertdiplom ab. Als Trompetenlehrer unterrichtet er an der «Musikschule Konservatorium Zürich» und an verschiedenen Zürcher Kantonsschulen. Am Stapferhaus Lenzburg bildete er sich zum Kulturmanager weiter.

 

Sein musikalisches Engagement ist breitgefächert. Im «BUCCINATORIS ensemble» sowie der Rockband «Gustav» spielt er ständig mit. Als freischaffender Musiker ist er u.a. im «Capriccio Barockorchester» tätig, welches auf historischen Instrumenten spielt.

Bei Rolf Schuhmacher genoss er seine Ausbildung als Dirigent. Nach zehn Jahren bei der Stadtmusik Baden hat er die Leitung des im 2015 neu gegründeten Blasorchesters Baden Wettingen übernommen. Als Besonderheit sind die Projekte zu nennen wie «Kunstkalendarium» und «Klangschichten Schichtklänge», bei denen er die künstlerische Leitung innehatte. Letzteres gewann 2012 den UKURBA Kulturpreis als beste kulturelle Darbietung am Badener Stadtfest.

 

Bei kantonalen und nationalen Wettbewerben wird Noth regelmässig als Experte engagiert.

 

 


Blasorchester Baden Wettingen    

Postfach 1316, 5400 Baden

www.blasorchester-badenwettingen.ch 

verein@blasorchester-badenwettingen.ch